Antonia Schmidt holt Württembergische Meisterschaft

 

Vom 15.-17.12. fanden im Leistungszentrum Stuttgart die Württembergischen Meisterschaften statt. In der Altersklasse U16 konnte sich Antonia, die Ihren Trainingsstützpunkt auch dort hat, als Nr. 1 Gesetzte den Titel erneut sichern. Im Endpielt schlug sie Ihre Gegnerin vom TV Reutlingen mit 6:2 und 6:2.

Herzlichen Glückwunsch!

 

(Antonia 2. von rechts und Verbandsjugendwart Stefan Böning)

Antonia Schmidt holt LBS-Cup, Baden-Württembergische Meistertitel und Vize Titel bei den Deutsche Meisterschaften

Kurz vor der Regionalliga Saison wurden die Sieger der LBS-Turnierserie im Rahmen des Porsche-Grand Prix in Stuttgart geehrt. Die Serie besteht aus mehreren Turnieren, vor allem auch den Bezirksmeisterschaften und Württembergischen Meisterschaften. Antonia konnte sich hier den Titel als Nr. 1 bei den Juniorinnen U16 sichern.

Neben einem Pokal erhielt sie Freikarten für den Porsche Grand Prix.
Nach der anstrengenden Regionalliga-Saison, die Antonia für den TC Lauffen bestreitet, standen die beiden wichtigsten Turniere des Jahres an.
Als Vorbereitungsturnier zu den Deutschen Meisterschaften fanden in Karlsruhe die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Jugend statt. Antonia startete einen Jahrgang höher bei den unter 18-jährigen. Sie konnte sich an einem harten Wochenende ohne Satzverlust im Endspiel gegen die Lokalmatadorin und Nr. 5 der Deutschen Rangliste den Titel sichern.
Nach einem Tag Pause ging es mit dem Verband nach Ludwigshafen zum Höhepunkt des Jahres, den Deutschen Meisterschaften. Nur die 32 besten Spielerinnen aus Deutschland sind hier zugelassen. Da Antonia aktuell die Position 10 in Deutschland belegt und nur 8 Spielerinnen gesetzt sind, musste sie als Ungesetzte ins Turnier starten.
Als erste Gegnerin hatte sie die aktuell amtierenden Baden-Württembergische Meisterin U16, welche sie in 3 Sätzen besiegte. Im nächsten Spiel musste sie gegen die an 4 gesetzte Gegnerin aus Berlin antreten. Unter schwierigen Wetterverhältnissen konnte sie sich steigern und siegte mit 7:5 und 6:3. In der 3. Runde schlug sie die an 6 Gesetzte 6:3 6:4. Damit stand sie bereits vor ihrem bisher größten Erfolg im Halbfinale der DJM. Hier erwartete sie die an 2 Gesetzte Bundesligaspielern vom TC Moers 08. In dem wohl besten Spiel ihrer Laufbahn rief sie eine fantastische Leistung ab und bezwang ihre Gegnerin mit aggressivem Tennis nach 2 1/2 Stunden mit 6:4 und 7:6 und stand damit zum ersten Mal im Finale der DJM. Im Endspiel zollte das kräftezehrende Spiel des Vortages und der letzten Wochen seinen Tribut und gegen die stark aufspielende Gegnerin aus Bayern reichte es am Ende nicht mehr. Wir gratulieren Dir zum Deutschen Vize-Meister!

nach Turnierserie Sieg in München

 

 
Nach einer Winterpause begann für Antonia Schmidt eine Turnierserie in Frankfurt mit einem Damenturnier. Sie spielte sich bis in Endspiel, wo sie sich der amtierenden deutschen Meisterin in einem umkämpften Spiel geschlagen geben musste. 
 
Ende Januar trat sie als 2. Gesetzte bei den Württembergischen Meisterschaften im Leistungszentrum in Stuttgart an. Bis zum Finale hatte sie keine Probleme und musste sich nur im Endspiel gegen ihre Trainingspartnerin im 3. Satz geschlagen geben. Damit hatte sie sich die Württembergische-Vizemeisterschaft gesichert!
 
Anfang Februar startete sie bei einem internationalen Jugendturnier in Hamburg. In der ersten Runde schlug sie eine Italienerin in einem harten Match in 3 Sätzen. In der 2. Runde spielte sie gegen eine 1 Jahr ältere Ukrainerin, welche sie wiederum in 3 Sätzen niederrang. Anschließend musste sie in der 3. Runde nach dem 3-Stunden Match gegen die Deutsche Vizemeisterin aus Bayern antreten. Etwas entkräftet konnte sie dann den 3. Satz körperlich nicht mehr für sich entscheiden.
 
Mitte Februar fanden in Cadolzburg bei Nürnberg die „Bavarian Junior Championsships by Tennis11“ U18 statt. Antonia setzte sich im ersten Spiel gegen eine Holländerin durch und gewann anschließend gegen die an 2 gesetzte Italienerin. Anschließend musste sie sich dann leider gegen die an 5. gesetzte Griechin geschlagen geben. 
 

Fünf Tage später startete Antonia in München in der Tennis Academy Raschke beim stark besetzten U18  Turnier an. In 3 hervorragenden und soliden gespielten Matches wurde Antonia ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann das Turnier ohne Satzverlust. Wir gratulieren Antonia zu ihrem tollen Turniererfolg!

Hier finden Sie uns:

Tennis Club Möckmühl e. V.
Im Brandhölzle
74219 Möckmühl

E-Mail:

1.vorstand@tc-moeckmuehl.de

Unsere Fast Learning Kurse

Erwachsene Anfänger und Wieder-Einsteiger 

  • ohne Mitgliedschaft
  • ohne Ausrüstung
  • in 5 Wochen Vor- und Rückhand, Volley, Aufschlag und Return
  • qualifizierter Trainer
  • einmalige Kosten 99 €

Hier findest Du eine Übersicht über alle laufenden Kurse und Aktionen

Ballspielerlebnis Ballmagier (4-6 Jahre)

Kinder von 7-12 Jahren

Stern des Sports

ausgezeichnet im Bereich "Jugendarbeit"

Auszeichnung WTB

ausgezeichnet vom WTB für "Gute Jugendarbeit im Verein"

Termine... 2017/18

Hier bekommt ihr alle Verbandsspieltermine:

 

Herren 40, Herren1, Herren 2, Damen, Juniorinnen

https://www.wtb-tennis.de/spielbetrieb/vereine/verein/mannschaften/v/20038.html

 

Knaben, Kids-Cup U12

https://www.wtb-tennis.de/spielbetrieb/vereine/verein/mannschaften/v/25235.html

 

 

Schulkooperationen

Mitgliedschaft

Sie haben Lust, endlich mal wieder den Schläger zu schwingen? Dann werden Sie bei uns Mitglied. Mehr Infos erhalten Sie auf der Seite Mitgliedschaft.

Besucherzähler